Die gewaltfreie Kommunikation

Die gewaltfreie Kommunikation ist ein von Marshall B. Rosenberg entwickeltes Konzept. Es ermöglicht den Menschen so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss langfristig zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt.

Die gewaltfreie Kommunikation kann in diesem Sinne sowohl bei Gesprächen im Alltag, als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein.

Diese Sprache des Herzens ist eine neue Möglichkeit des sprachlichen Austauschs und der Art des Zuhörens.

 

Menschen verletzen Menschen durch Worte. Worte hinterlassen Narben. Sie belasten oder beenden eine Beziehung. Worte können uns trennen oder verbinden, mit ihnen errichten wir Mauern oder eröffnen Fenster.

Marshall B. Rosenberg